48 ways to leave your hometown

Aufgrund der großen Nachfrage hier noch mal alles zur 48!

Meine Kindheit und Jugend verbrachte ich glücklich in Wilster. Irgendwann entdeckte ich, wie ich per Anhalter nach Hamburg kommen konnte. Tja, das war irgendwie interessanter. Also verbrachte ich einige Zeit in der großen Hansestadt. Dort gab es auch keine bewegten Gardinen mit Spionageeinsatz, und ich konnte Sachen machen ohne mich dafür am nächsten Tag auf dem Marktplatz öffentlich zu entschuldigen. Es gab aber mindestens weitere 47 Gründe die Stadt zu verlassen.

In „My Hometown“ gab es aber auch viele Erlebnisse, die ich nicht missen möchte. Zum Beispiel lernte ich im Garten meines Elternhauses auf dem Rumflether Deich 48 bei einer Grillparty das erste Mal das Wunder der Livemusik kennen. Dieter und Werner (Freunde meiner Tante Gisi) spielten Songs auf der Gitarre. Da sprach mein Herz zu mir und meinte „Alex das willst du auch!“

Meine Welt 1978 auf dem Rumflether Deich 48 in Wilster, ganz links Tante Gisi, ich bin vorne rechts mit einer 45 auf dem T-Shirt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Kommentare zu “48 ways to leave your hometown”

  1. Hi lieber Alex,ich danke dir herzlich für die namentliche Erwähnung in deinem Text,ich muß dir leider widersprechen,ich habe niemals irgendein Instrument gespielt (leider) ,aber mit Dieter haben wir viele Lieder “ intoniert“.Gisi & Donni haben mir in Kalleby deine 4 songs vorgestellt,also ich finde sie supertoll,hast du einen song von Bob Dylan gecovert ??.Das scheint mir so.
    Ich drücke dir und deiner Band alle meine vorhandenen Däumchen und grüße dich aus der Ferne,
    dein Werner
    PS :“ Werners Wanderjahre sind vorbei“,erinnerst du dich an deine Stiefelzeichnung für mich ???
    Bin immer noch beeindruckt.

    • Alex sagt:

      Lieber Werner,

      schön von dir zu hören! Ja, das eine Lied ist gecovert. Im original heißt es „If you got to go – go now“ und ist von Bob Dylan. Somit hat du 100 Punkte gewonnen und wenn wir am 17. Mai in Hamburg-Eimsbüttel spielen, erhältst du eine CD gratis!

      Würde mich freuen wenn du, Gisi etc. Zeit und Lust hätten vorbeizuschauen. An das Bild erinnere ich mich nicht mehr – vielleicht kannst du es mir mailen? Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und hoffe wir sehen uns in HH?!

      Liebe Grüße
      Alex

      • Lieber Alex,
        danke für deine Preisverleihung,ich habe mir den 17.5.2013 in HH in meinen Terminkalender mit höchster Priorität eingetragen und werde jede Menge Werbung machen,wo spielt ihr denn ??Im Knust? Im LOGO ? oder an der Fruchtallee ,der Name des Schuppens habe ich vergessen,Dieter geht da öfter hin.
        Das Bild im Original ist in meiner Messi-Ecke verschütt gegangen,du hattest einen braunen Stiefel gezeichnet ,und unter dem Stiefel eine wunderschöne Heftzwecke positioniert ;wenn ich mal Rentner bin ( in genau einem Jahr)dann suche ich für dich ( und für mich)und werde das Bild dir gescannt zuschicken,aber vorher würde ich euch mal am Bodensee besuchen kommen,mal sehen ob Gisi & Don mitkommen,es ist immer eine Frage der Termine.
        So,ich wünsche dir und deiner Familie und auch deiner Band ein wundervolles NEUE JAHR und viel Erfolg.
        Liebe Grüße
        dein Werner

        • : Amtliche Bekanntmachung sagt:

          Lieber Werner,

          ja, so dunkel erinnere ich mich an das Bild. Über einen Scan würde ich mich freuen. Wir spielen in der „Villa im Park“ in Eimsbüttel. Hier der Link : http://www.villa-im-park.de/

          Ein Besuch bei uns ginge auf jeden Fall ! Auch gerne mit Gisi und Don. Melde dich einfach und wir machen was aus! Würde mich freuen!

          Ich wünsche dir auch ein ganz schönes Neues und dann ja auch letztes Arbeitsjahr.

          Gruß Alex

Kommentar schreiben