Konzertbericht Premiere im Kulturladen

Südkurier 6.6.2012
Gestern gab es ein eher ungewöhnliches Konzert im Kulturladen.  VDELLI, das Bluesrocktrio aus Manchester, einer Stadt in England, die durch die gleichnamigen Hosen bekannt wurde, waren als Headliner angekündigt. Im Vorprogramm sollte Wilster Ortstoilette spielen, eine lokale Truppe von Straßenmusikern, die in der Konstanzer Fußgängerzone hauptsächlich durch ihre kläffenden Köter und ausufernden Trinkorgien bekannt ist.  Die VDELLI Fans kamen extra spät, damit sie sich das Vorprogramm sparen konnten, denn das Gejaule der Schäferkatzen war ihnen bestens bekannt.

Es kam aber ganz anders. VDELLI mussten das Vorprogramm übernehmen, weil 3 der Katzenhunde sie nach dem Soundcheck nicht mehr von der Bühne ließen. Das aggressive Gekeife und Gebelle schüchterte die Manchesterhosen so ein, dass sie sofort begannen ihre Setlist abzuarbeiten und lange vor der Saalöffnung von den Hundlingen zu ihrem Nightliner begleitet wurden um Konstanz auf Nimmerwiedersehen zu verlassen.

Damit war die Bühne frei für Wilster Ortspolizei, die vom inzwischen prall gefüllten Kulturladen euphorisch empfangen wurden, was sicher nicht auf die 10 Kampfhunde zurückzuführen war, die den ganzen Abend durch den Kula schlichen. Es wurde ein unvergeßliches Konzert und eine lange Nacht bis endlich alle Hunde in ihren Zwingern verstaut waren.  Nachdem dieser Artikel gedruckt war, verschwand auch der letzte Kampfhund, der mich die letzten 2 Tage begleitet hat. SK

 

 

Kommentar schreiben